Workshop

Picture of participant of a Dialogue in Silence workshop sitting at a table and solving a communication task.

Neben den Dialog im Stillen-Ausstellungen, vermitteln auch die Dialog im Stillen-Workshops, wie man in der Stille hören und zuhören kann. Der Fokus liegt weniger darauf, wie wir uns ausdrücken, sondern darauf, wie andere wahrnehmen, was wir ihnen mitteilen. Die Workshops fördern Offenheit, Empathie und Konzentrationsfähigkeit. Die Teilnehmer*innen fühlen sich ermutigt, um Feedback zu bitten, Annahmen zu hinterfragen und zu überprüfen, ob die kommunizierten Botschaften wie beabsichtigt verstanden wurden.

Bist du an einem unserer Workshops interessiert?

Foto eines Tisches mit schalldichten Kopfhörern, die auf die Teilnehmer eines Dialog im Stillen-Workshops warten.

Während der Dialog im Stillen-Workshops werden die Teilnehmer*innen in völliger Stille mit verschiedenen Szenarien konfrontiert. Sie lernen Handzeichen, experimentieren mit Mimik, üben Körper- und Zeichensprache und entdecken und entwickeln so ihre Kreativität im Umgang mit nonverbalen Kommunikationsformen. Die Schärfung visueller Kommunikationsformen kann im Geschäftsalltag sehr nützlich sein. Dieser Prozess der Entwicklung eines neuen Verständnisses und neuer Möglichkeiten für eine intensivere Kommunikation beinhaltet mehr als nur anderen zuzuhören – man muss sie beobachten, Augenkontakt halten sowie Gestik und Mimik einbeziehen. Das Durchlaufen dieses Prozesses führt zu einer neuen Selbstwahrnehmung, zu neuen Stärken und Fähigkeiten sowie zu neuen Möglichkeiten, mit anderen zu interagieren. Menschen aus der ganzen Welt haben unsere Workshops bereits besucht.

Bist du an einem Workshop interessiert und möchtest mehr darüber erfahren?

Wir freuen uns, von dir zu hören! Schicke uns eine Mail an info(at)dialogue-se.com.